Kübelesmarkt

Der Höhepunkt der Cannstatter Fasnet

Das Kübelesrennen am Schmotzigen Donnerstag

Die Cannstatter Straßenfasnet startet am Schmotzigen Donnerstag morgens mit dem närrischen Wochenmarkt.

Abends duellieren sich Prominente im Kübele, also einem Waschzuber, an dem Rollen angebracht sind. Dabei müssen sie allerlei Hindernisse überwinden. Wenn sie sich dabei blöd anstellen oder gar vor lauter Übermut aus dem Kübele kippen, quitiert das Publikum dies mit Schadenfreude.

Vor dem Rennen wird das Rathaus gestürmt, die Kübler übernehmen die Amtgeschäfte und stellen den Narrenbaum (ab 18 Uhr)
Und nach dem Kübelesrennen wird in ganz Cannstatt bis tief in die Nacht gefeiert.
Kostüm der Wahl ist am Schmotzigen Donnerstag traditionell ein weißes Nachthemd.