Kübelesmarkt

Trotzblech

Weil die Klarinetten den Blechinstrumenten trotzen und einfach auch deshalb, weil die Musikanten dem allgemeinen Trend in der Blasmusik trotzen und alte Tanzbodenblasmusik aus ganz Süddeutschland aufspielen. Mit einer Es-Klarinette, einer B-Klarinetten, einer Harmonika, Tuba, einem Bariton und einem Tenorhorn, zwei Flügelhörnern und zwei Trompeten spielen die Cannstatter Musikanten mitreißend und einfühlsam für die Beine und für die Ohren.

Während der Fasnet bildet sich aus Teilen von Trotzblech die Lumpenkapelle. 

Die Lumpenkapelle existiert (Ausnahmen bestätigen bekanntlicherweise die Regel) nur zur Fasnet in Bad Cannstatt. Die bunte Truppe aus gelernten Musikern (Melodie) und Laien (Rhythmus) fand sich Ende der 90er Jahre und spielt seit dem am Schmotzigen Donnerstag, am Fasnets-Montag und -Dienstag auf. Mit einer Mischung aus Fasnetsliedern und allgemeinem Liedgut sind sie eine Bereicherung für jede Wirtschaft und wo man sie trifft ist Stimmung. Geprobt wird übrigens nur einmal im Jahr kurz vor den „Auftritten“ – man will sich den schrägen und einmaligen Sound nicht verderben.